Massage für Schwangere

Massage kann eine außerordentlich intensive sinnliche Erfahrung sein. Sie vermag einen Zustand meditativer Stille herbeizuführen, der eine ideale Vorbereitung auf die Geburt darstellt. In den letzten Monaten der Schwangerschaft kann auch Dein ungeborenes Kind es wahrnehmen, wenn Dein Bauch zart massiert wird.

Die Massage in der Schwangerschaft trägt auch dazu bei Deine Energieströme im Gleichgewicht zu halten und aktiviert die körpereigenen Heilkräfte. Durch sanftes Kneten und Streichen verbessert sich die Zirkulation des Blutes und der Lymphflüssigkeit, so dass Sauerstoff, Nährsubstanzen und Abfallprodukte zwischen Deinem Körpergewebe und der Plazenta besser ausgetauscht werden können.

Eine regelmäßige Massage bewirkt, dass Du Deinem eigenen Körper vertraust, dich entspannst und du dich den natürlichen Vorgängen der Geburt öffnen kannst.

 

 

 

 

zurück